Der Bundesrat hat beschlossen,

die Skigebiete bleiben geschlossen.

Trotzdem hofften wir,

auf ein eis kaltes Bier.

 

Abgeschottet in einem Raum,

man hörte uns kaum,

konnten wir unser Skitag trotzdem durchführen,

die Weisung war allerdings, wir durften uns nicht rühren.

 

Voller Euphorie starteten wir den Morgen

und das alles ganz ohne Sogen.

Bald schon brachen wir vom Skifahren auf

und nahmen die Enge im Restaurant in kauf.

 

 

Die letzten Kaffees der Saison tranken wir

und natürlich auch einige feine Bier.

Bei der Abfahrt schwelgten wir in Trauer

über die Schliessung der Skigebiete waren wir etwas sauer.

 

Der Abend kam herbei,

doch der Tag war nicht vorbei.

Für lange Zeit war es vorbei mit Ausgang

und wir feierten ihn mit haufenweise Gesang.

 

Ein kleines Erinnerungsfoto könnt ihr unten sehen

und ich hoffe, wir können bald wieder miteinander ausgehen.

Bleibt alle zusammen gesund

und ich halte jetzt mein Mund.