Über eys


Schluchtä-Gruftis, Ennetmoos

 

 

Die Guggenmusik Schluchtä-Gruftis wurde 1992 mit der Durchführung der ersten ordentlichen Generalversammlung gegründet. Im darauf folgenden Frühjahr wurde die Gugge bereits ein fester Teil des nidwaldner Fasnachtsgeschehen. Heute noch darf sich der Verein mit rund 40 aktiven Mitgliedern und einem starken Rückhalt durch Ehrenmitglieder und Gönner mit viel Elan in die Fasnacht stürzen. Der konstant gute Markt an Fasnachtsinteressierten macht es den Schluchtä-Gruftis möglich, sich jedes Jahr auf neue, meist blutjunge aber top motivierte Mitglieder zu freuen. Das erste qualvolle Geräusch, welches jedem Musiklehrer den kalten Schweiss über den Rücken laufen liesse, wird mit der Zeit und einigen Proben zu einem melodischen Gesamtbild, das sich an der Fasnacht nicht zu verstecken hat.

 

 

Der Schluchti-Ball Ennetmoos

 

 

Was früher ein Maskenball war nennt sich heute Schluchti-Ball Ennetmoos. Ein Fasnachtsanlass, der Dekorationstechnisch mehr als nur überzeugt. In etlichen Stunden wird die MZA Ennetmoos zu einer motogetreuen Wohlfühloase, in welcher jeder Besucher auf seine Kosten kommt. Von der Kaffestubä mit gemütlicher Ländlermuisig, über die Foyerbar mit lauten Rock-Klängen, hin zur eingerichteten Halle mit Auftritten diverser Guggenmusiken und musikalischer Unterhaltung von intern gross gewordenen DJ's. Der Aufwand wird am Freitag vor dem Schmudo jeweils durch gute Besucherzahlen und friedliche Stimmung belohnt.

 

 

Geselligkeit

 

 

Ein gesunder Verein lebt das ganze Jahr und dadurch ist das Vereinsjahr mit diversen Teilnahmen an Plauschturnieren und Anlässen so spannend wie möglich gestaltet. Neben geselligen Turnieren wie dem Seilziehen oder dem XXL-Töggeliturnier gibt es auch hart umkämpfte Podestambitionen beim Fussball, Unihockey oder dem alljährlichen, zur Tradition verkommenen Eishockeymatch gegen die Gugge Ribi-Häxä aus Dallenwil. Neben den sportlichen Torturen finden mit dem Gönnergrillieren, dem Guggenweekend, der Erschtmäucheparty, dem Skitag, dem Bergtag und dem Chlaisabig diverse Anlässe statt, die das Vereinsleben auszeichnen.

 

 

Teffli-Rally

 

 

Was aus den Schluchä-Gruftis heraus entstand hat auch heute noch einen grossen Bezug zu seinem Ursprung und so unterstützen die Schluchtä-Gruftis die Teffli-Rally als Verein bei jeder Realisierung des Anlasses tatkräftig. Sei es in der Sponsoren- und Helfersuche, dem Aufbau, der Dekoration, der Durchführung, sowie dem Abbau und dem Aufräumen.
Durch den grossen Einsatz vor, während und nach der Teffli-Rally gehört der bis zu viertägige Rally-Ausflug für die Schluchtä-Gruftis seit 2001 zum festen Programm dazu. Das jeweils bis zum Schluss streng geheim gehaltene Ziel hiess 2001 und 2003 München, 2007 Prag, 2009 Hamburg, 2011 Dublin, 2013 Düsseldorf, 2015 Wien/Bratislava und 2017 Brüssel/Brügge. Alle zwei Jahre wird bis zur Abreise mit grosser Spannung erwartet, welcher Ort uns dieses Mal überraschen wird.

 

 

Gönner

 

 

Wie manch anderer Verein dürfen sich auch die Schluchtä-Gruftis über die Unterstützung von Gewerbetreibenden, Familien, Verwandten, Bekannten und ehemaligen Mitgliedern freuen. Für diese Gönner sind wir sehr dankbar und geben durch ein aktives und interessantes Vereinsleben etwas an Sie zurück.